Brauereien

Marktstraße 52 / Ecke Jugendherbergstraße

Brauerei Kellner

Bis 1899 befand sich hier die 1833 von Wilhelm Kellner gegründete Brauerei, die 1857 an seinen Sohn und von diesem 1890 an den Enkel überging. Ab 1897 wurde eine neue Braustätte an der Walkenrieder Straße genutzt (heute befindet sich dort das Autohaus Frotscher). 

Auszug aus der Kurliste 1897

(Foto: Slg. R. Boehm)

Bierfilz (heute bereits eine Seltenheit)


Bierflasche Brauerei Sachsenstein Gebr. Kellner

(Foto: W. Buckmann)

Jeder kam mal an die Reihe


Braurecht besaßen in der Stadt Sachsa natürlich wie andernorts diverse Häuser. Gebraut selbst wurde aber nicht dort, sondern in hierfür geeigneten Räumlichkeiten. Diese befanden sich zwischen dem Rathaus in der Marktstraße und dem Gebäude Uffestraße 1, also unter Kontrolle des Rates. Das „Reihebrauen“ wurde bis um 1840 betrieben. Damit ist gemeint, dass jedes Haus mit Braurecht irgendwann an die Reihe kam und dann sein Bier in jenem Gebäude braute. Das städtische Brauhaus wurde 1841 verkauft.



Titel

Text

Titel

Text

Titel

Text